Unsere Escaltion League geht in die spannende Endphase. Zum Schluss, werden wir wieder ein großes Finalspiel bei uns im Tabletop Keller Fürstenfeldbruck abhalten.

Das große Infinity Tabletop Escalation League Finale  findet diesmal am
Dienstag, den 7.7.2015 statt.
Start: 19:00 Uhr
Ort: Feldfürsten Keller Fürstenfeldbruck

Wir werden in einer Runde Infinity „Hungerspiele“ den wahren Sieger der Escalation League küren. Die Regeln dazu findet ihr hier
http://infoflux-podcast.de/infoflux/wp-content/uploads/2014/12/N3-Hungerspiele.pdf

Es wird mit maximal 8 Spielern gespielt.
Nur Teilnehmer der Escalation League sind zugelassen (Zuschauer natürlich gerne willkommen!!)
Es muss dieselbe Fraktion gespielt werden wie in der Escalation League.

Sonderregeln:
Der Erstplatzierte der Escalation League (Sieger) erhält automatisch die Initiative. Alle anderen würfeln gemäß Regeln.

Es geht hauptsächlich um die Siegerehrung, es werden keine Siegpunkte mehr verteilt. Es handelt sich, so wie bei der Kampagne letztes Jahr um ein Spaßspiel, bei dem alle nochmal zusammenkommen sollen. Die Preise werden an diesem Tag verteilt – nicht anwesende, erhalten ihre Preise im Anschluss, haben aber möglicherweise nicht mehr dieselbe Auswahl.

Seit Vereinsgründung im März ist einiges bei den Feldfürsten passiert. Erhöhte Internetpräsenz, Social Networks, Kartenspielturniere und Zeitungsartikel sorgen dafür, dass sich viele Interessierte bei uns melden und zu recht fragen: Was ist Tabletop eigentlich? Was brauche ich dafür? Wie fange ich an?

Deshalb haben wir uns überlegt, in den nächsten Wochen einige Einsteigerfreundliche Aktionen zu starten. Es wird Einsteigerabende mit Demo-Runden zu den verschiedenen Systemen geben. Bemal- und Bastelelitfaden, Taktik- und Armeeaufbaudiskussionsrunden und so weiter. Auch Artikel zu den verschiedenen Systemen, die bei den Feldfürsten gespielt werden, sind in Arbeit. Für einen Interessenten oder Neuling ist es also genau die richtige Zeit für einen Einstieg!

Hier sollen nun ersteinmal die absoluten Grundlagen erklärt werden. Also: Was ist Tabletop?

weiterlesen

Seit kurzem spielen wir bei den Felfürsten auch Warmachine/Hordes. Das schnelle, aggressive Gameplay und der komplexe, „Kombostrategische“ Aspekt haben es mir wirklich angetan und es ist eine tolle Abwechslung zu Infinity. Ich habe mich, vor allem wegen der Warcaster, für Cryx entschieden. Da kommt es mir natürlich sehr gelegen, dass erst vor kurzem die Cryx All in One Army Box angekündigt wurde.

Heute konnte ich nun endlich meine bei fantasyladen.de vorbestellte Cryx All in One Army Box aus der Packstation holen (danke für den extrem schnellen Versand fantasyladen.de). Ich hab mich schon lange nicht mehr über die Ankunft eines Pakets so gefreut 😉

Die Freude möchte ich gerne mit einem Kleinen „Unboxing“ teilen!

Das Package
Privateer Press bietet mit den All in One Army Boxes eigentlich die perfekten Einsteigerlösungen. Im Paket ist eine vollwertige (und wenn man der Community glauben kann auch sehr gut spielbare) 35 pkt. Cryx Armee zu bestehend aus folgenden Modellen zu finden:

· Warcaster Wraith Witch Deneghra (white metal)
· Leviathan Helljack (plastic)
· 2 Nightwretch Bonejacks (plastic)
· Bane Riders Unit (5)(plastic)
· Bane Thralls Unit (10)(plastic)
· Bane Thrall Officer & Standard Unit Attachment (white metal)
· Warwitch Siren Solo (white metal)

Außerdem findet man noch sogenannte „Strategy Cards“ im Paket und mit das Beste: ein handliches DIN-A-5 Mark 2 Regelbuch. Das ganze für knapp über 100 EUR und damit inklusive einem satten Rabat gegenüber dem Einzelkauf. Über die Preise bei Warmachine wird viel gestritten – über diese Box sicher nicht!!

Die Box

IMG-20150530-WA000420150530_164033

Voder und Rückseite der Box. Gut zu erkennen – der Aufkleber „Deutsche Version“. Das hatte ich gar nicht so auf dem Schirm, bedeutet aber, dass sowohl deutsche, als auch englische Karten beinhaltet sind…. Und noch mehr…

 

Der Inhalt

20150530_164052

 

So sieht der Boxeninhalt direkt nach dem öffenen aus. Kleiner Minuspunkt wird für das „einfache Reinwerfen“ der Karten verteilt. Eine der Karten hat dadurch sogar ein ordentliches Eselsohr abbekommen. Schade!

„Software“

20150530_164335

Sofort habe ich mich ans weiter Auspacken gemacht – hier findet ihr den „Software“ Inhalt abgebildet. Karten in Deutsch und Englisch, Strategiekarten in Deutsch und Englisch UND (und das hat mich wirklich positiv überrascht) das Regelbuch in Deutsch und in Englisch! Das ist ein feiner Zug der alles andere als selbstverständlich ist.

 

Zu den Strategiekarten:
Hier werden eigentlich drei Dinge behandelt:

1. Hintergrund zu den Cryx
Kurze Einführung in das dunkle Reich des Drachenfürsten und der Lich-Lords

2. Strategie Guide
Die Armee in der Box ist auf eine bestimmte Art und Weise zusammengesetzt. Mit dem Strategie Guide wird jede enthaltene Einheit erklärt und deren Stärken und Schwächen im Kampf aufgezeigt. Noch besser – man erhält Hinweise darauf, wie sich die Stärken am Besten mit anderen Modellen in der Armee kombinieren lassen und wie man die Besten Synergieeffekte erhält.

Gerade für mich als Anfänger sehr interessant! Ob es was taugt kann ich noch nicht sagen – wird sich aber in den ersten Spielen mit der Box zeigen 🙂

3. Wie geht es weiter?
Zuletzt werden Tipps gegeben, wie man die bestehende Armee sinnvoll erweitern kann. Auch das ist für mich interessant – aber erstmal mit dem klar kommen, was ich habe.

„Hardware“

20150530_164632

Weiter gehts mit dem Hardware-Inhalt. Man sieht auf den ersten Blick – das ist ne Menge Zeug! Die Miniaturen bestehen teilweise aus Restic teilweise aus Zinn. Besonders positiv fällt hier auf, dass Kombiboxen (wie die des Leviathans) nicht ausschließlich den Leviathan beinhalten, sondern alle drei möglichen Varianten zulassen. Auch das ist bei Army Deals nicht immer der Fall und ist wirklich ein Pluspunkt! Es handelt sich um die vollwertigen Versionen der jeweiligen Produkte! Top!

Fazit
Eine Menge Miniaturen, Regelbücher im praktischen Taschenformat, Tipps und Tricks zu Cryx UND eine satte Ersparnis. Ich wüsste nicht, was ich mir noch mehr von einem Army Deal wünschen sollte und mache mich direkt ans Basteln! Ich freue mich schon auf die ersten Spielerfahrungen mit meinen neuen Jungs und Mädels von der untoten Fraktion 🙂

Vielleicht schaffe ich es, den ein oder anderen weitern Bericht hier zu teilen – natürlich nur, wenn ich erfolgreich bin.

Bis dahin, keep playing games!

Am vergangenen Dienstag hieß es zum zweiten Mal seit Vereinsgründung Tuesday Night Magic bei den Feldfürsten!!

Es haben sich insgesamt 12 Personen angemeldet um einen regulären Booster Draft Magic 2015 zu spielen. Der Keller war zwar ganz schön voll, alle hatten aber einen riesen Spaß (wie immer).

20150526_210809

Nach drei spannenden Matches und einer ausgedehnten Pizza-Pause standen die Sieger fest:

1. Tobi
2. Juli
3. Stefan
4. Patrick
5. Wolf
6. Mic
7. Manu
8. Sebastian
9. Ferdinand
10. Bruno
11. Gerd

Die drei Bestplatzierten erhielten wie immer Preise in Form von zusätzlichen Boosterpacks aber auch für den Letztplatzierten gab es einen Trostpreis 🙂

Wir freuen uns besonders über die Aufnahme von drei neuen Vereinsmitgliedern, die ich hier nochmal herzlich Willkommen heißen möchte.

Wir veranstalten immer am letzten Dienstag des Monats unsere Tuesday Night Magic und hoffen natürlich, dass auch das nächste Event wieder gut besucht sein wird! (Anmeldung über unser FORUM)

Bis dahin, euer Patrick

 

Hallo Zusammen,

der Feldfürsten e.V. wird eine sogenannte Escalation League starten um uns noch besser an die dritte Edition von Infinity zu gewöhnen und vor allem auch neuen Spielern die Möglichkeit zu geben, in dieses tolle Spiel einzusteigen. Wir verwenden dabei eine abgewandelte Form des ITS Escalation League Modus

(File zum Download: http://www.infinitythegame.com/archivo/en_ITS2015.pdf ).

Hierbei starten die ersten Runden mit verringerten Punktzahlen und vereinfachten Regeln. Ab Runde 4 werden offizielle Turnierszenarien gespielt.

Zeitplan:

Anmeldeschluss: 12.04.2015

Runde 1: 13.04.2015 – 26.04.2015

Runde 2: 27.04.2015 – 10.05.2015

Runde 3: 11.05.2015 – 24.05.2015

Runde 4: 25.05.2015 – 07.06.2015

Runde 5: 08.06.2015 – 21.06.2015

Runde 6: 22.06.2015 – 05.07.2015

 

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich im Forum. http://forum.feldfuersten.de

Für Feldfürsten e.V. Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos.

Für (noch) nicht Mitglieder (sehr gerne gesehen!!!) kostet die Teilnahme 5.- €

 

Modus:

Es wird sowohl Szenario Punkte, als auch Armeeaufbaupunkte geben.

Für jedes Szenario ist 2 Wochen Zeit, das heißt: 1 Pflichtspiel alle 2 Wochen

  1. Szenario Punkte

Gespielt werden insgesamt 3 Escalation League Szenarios und 3 ITS Szenarios. Die jeweiligen Regeln werden dem ITS Regelbuch (Link oben) entnommen.

Szenario 1: Escalation League „First League Round“ (Seite 48)

Szenario 2: Escalation League „Third League Round“ (Seite 49)

Szenario 3: Escalation League „Fourth League Round“ (Seite 49)

Szenario 4: ITS Mission „Transmission Matrix“ (Seite 22)

Szenario 5: ITS Mission „Coffin Raiders“ (Seite 30

Szenario 6: ITS Mission „Nimbus Zone“ (Seite 41)

 

Ergebnisse werden per Ergebnisbogen an die Orga mitgeteilt (wird nach Anmeldung verteilt).

Die Spiele finden höchstwahrscheinlich im Tabletopkeller der Feldfürsten e.V. statt, sind jedoch nicht örtlich gebunden. Wenn ihr also eigene Platten habt, nur zu!

Paarungen werden in den ersten beiden Escalation League Runden nach Mentor VS. Starter Prinzip generiert (Wenn möglich immer ein Erfahrener gg. einen Neuling um diese in das Spiel einzuführen). Danach nach Schweizer System.

  1. Armeeaufbaupunkte

Es soll außerdem Punkte dafür geben, dass ein Spieler eine Armee aufbaut oder ausbaut.  Dafür wird folgender Modus verwendet:

Pro 50 Punkte, die ein Teilnehmer während der Escalation League bemalt, erhält der Spieler 5 Siegpunkte bis zu einem Maximum von 30 Siegpunkten. Um für die Wertung in Frage zu kommen, muss im Feldfürsten e.V. Forum ein Armeeaufbau Thread eröffnet werden. Hier müssen sowohl Fotos der unbemalten (grundiert ist okay) als auch Fotos der bemalten Miniaturen gepostet werden. Die Orga rechnet die Punkte dann automatisch ein. Bases zählen nicht zur Wertung. Eine Zeitwertung gibt es hierbei nicht – wann etwas bemalt wird, geht nicht in die Wertung ein, solange es zum Abschluss der Liga bemalt ist.

 

Siegerehrung:

Der Sieger wird durch Zusammenrechnung der Armeeaufbaupunkte und Szenariopunkte ermittelt.

Jeder Teilnehmer erhält einen Preis (Wert mindestens 5€).

Bei Fragen, bitte im Forum, oder direkt per Mail an Patrick@Feldfuersten.de melden.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und hoffentlich viele neue Gesichter!!

 

Euer Patrick

Feldfürsten e.V.

„Endlich ist es soweit! Die Feldfürsten – Deutschlands bestes Infinity-Team – zeigen, was sie können und stellen sich ihren Herausforderern: dem Rest der Welt.

Organisator: Harlekin

So wurde das zweite Münchner Infinity Turnier 2015 in Anzing angekündigt und obwohl sich die Feldfürsten definitiv nicht als außergewöhnlich gute Spieler ansehen, sind wir der Herausforderung bzw. Einladung gerne gefolgt und mit 7 Spielern angetreten.

Und so hieß es letzten Samstag dann Feldfürsten gegen „den Rest der Welt“ – ein normales ITS Turnier mit dem einzigen Unterschied, das keine Feldfürsten gg. Feldfürsten antreten durften und es am Ende eine Teamwertung gab. Mit zwanzig Teilnehmern war das München Derby eines der größten Infinity Turniere deutschlandweit, was es nochmal spannender gemacht hat.

Gespielt wurde natürlich nach N3 Regeln und mangels aktueller ITS Szenarios die Missionen 2-4 aus dem Regelbuch.

Leider konnten aus Zeitgründen am Ende nur zwei Missionen gespielt werden, dem Spaß tat das aber keinen Abbruch!

Folgende Feldfürsten sind angetreten:

Tobi „Catura“ – Tohaa

Manu „DerNeandi“ – Haqqislam

Benedikt „Ganesha“ – Yu Jing

Julian „Joblen“ – Yu Jing

Stephan „Iskariot“ – Aleph

Patrick „Wingman“ – Ariadna

Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme von Max „Maximilian 13“ als Gastspieler und „Ostdeutschen Feldfürsten Vorposten“.

Ein Paar Impressionen:

Der von den Feldfürsten gestellte Spieltisch. 

 
Ergebnis: 

Mit durchschnittlich 13,1 Punkten in der Endwertung siegten die Feldfürsten deutlich gegen „den Rest der Welt“ mit durchschnittlich 7,5 Punkten.

Auch das Endergebnis und die Einzelplatzierungen zeigen diesen Sieg deutlich

Bilder von der Siegerehrung
Tolle Preise – Danke Harlekin!
Platz 1: Tobias „Catura“
Von Markus gibt es leider kein Bild – er hatte das falsche T-Shirt an 🙂
Platz 3: Patrick „Wingman“

Vielen Dank an die Orga und an „den Rest der Welt“ für ein wie immer gelungenes und entspanntes Turnier in toller Atmosphäre!

Auch an die Feldfürsten ein Dank und Lob für das tolle Ergebnis und die wie immer geniale Stimmung im Team! Weiter so!!

(Alle Fotos veröffentlicht von: „RTC“)

Nachdem die Kampagne nun abgeschlossen ist, wird uns ja fast langweilig…
Deshalb starten wir einen Malwettbewerb um die schönen Miniaturen der IceStorm Box mit Farbe zu versehen.
Bei den Feldfürsten wurden ingesamt 3 Boxen verteilt – nun geht es darum, dass jeder Teilnehmer mindestens 1 Miniatur aus der Box bemalt (gerne mehr).

Zeitraum: 
Ihr habt ab heute, genau einen Monat zeit dafür.
Abgabetermin: 16.12.2014

Regeln: 
Die Miniatur(en) muss/müssen aus der Operation IceStorm Box sein. Mehr Regeln sind nicht notwendig.
Teilnehmen kann jeder Feldfürst (auch die „inoffiziellen“ 😉 )

Bilder: 
Die Bilder schickt ihr bitte mir. (E-Mail oder WhatsApp) – ich stelle diese dann online.

Auswertung: 
Für die Auswertung werden wir die gesammelten Bilder zur Abstimmung auf O-12.de gepostet. Nach 1 Woche Abstimmung steht unser Gewinner fest.

Unterstützung: 
Wie immer werden wir von unserem Hausladen www.fantasyladen.de unterstützt. Die Ergebnisse werden auch hier veröffentlicht und es gibt einen Preis für den Gewinner.

Also dann, ran an die Pinsel, viel Spaß beim Bemalen!

Unsere zweite Paradiso Kampagne neigt sich dem Ende zu. Diesmal sind 10 Spieler angetreten und wir haben eine Bemalwertung eingeführt bei der diejenigen belohnt werden, die während der Kampagne ihre Miniaturen bemalen (Ergebnisse dazu in einem separaten Post). Es hat mir ein weiteres Mal riesig Spaß gemacht und ich freue mich, dass auch die neuen Spieler viele Erfahrungen sammeln konnten und sich damit bereits auf öffentlichen Turnieren mehr als gut schlagen!

Die letzten Spiele werden aktuell noch ausgetragen und nächste Woche soll unser Abschlussspiel stattfinden. Hier geht es weniger um die Wertung (diese zählt nicht zur Kampagnenwertung) sondern es geht hauptsächlich darum, dass wir alle nochmal zusammenkommen und gemeinsam eine Runde zocken. Außerdem soll die Siegerehrung hier stattfinden.

Dafür habe ich mir ein besonderes Szenario überlegt, das ein Spiel jeder gegen jeden möglich machen wird (Danke Bene für die Inspiration).

Die kompletten Regeln findet ihr hier.

Ich freu mich drauf!

Hallo Zusammen,

mal wieder ein Blog-Eintrag nach langer Zeit. Am vergangenen Wochenende haben wir mit 5 Feldfürsten das fünfte ITS Turnier in München besucht und waren mit 5/12 Spielern wie immer das größte Team am Platz.

Das nahmen wir auch gleich zum Anlass um unsere neuen Shirts und unser neues Logo zu präsentieren. Gemeinsam mit unserem Stamm-Shop www.fantasyladen.de haben sind wir nun von Schwarz-Weiß zu Grau-Gelb gewechselt und tragen ein moderneres, besser zu unserem Hauptsystem Infinity passendes Logo.

Hier ein Gruppenfoto des Feldfürsten Teams

Nach drei spannenden Spielen haben sich die Feldfürsten mehr als gut geschlagen und belegten folgende Platzierungen (aus T3)

Platz  Name Team Fraktion
1. Markus „Harlekin“ Göttfert Space Pirrrrrates Unlimited Nomaden
2. Manuel „DerNeandi“ Bücherl Feldfürsten Haqqislam
3. Tobias „catura“ Lachauer Feldfürsten Tohaa
4. Patrick „Wingman“ Bücherl Feldfürsten Ariadna
5. Nikolaus „Brazzo“ Schultz Space Pirrrrrates Unlimited Tohaa
6. Stephan „Iskariot“ Zoubek Feldfürsten ALEPH
7. Maximilian „Maximilian13“ Müller PanOceania
8. Julian „Joblen“ Rahn Feldfürsten Yu Jing
9. Christian „sink“ Thaller Bellatores Ariadna
10. Ralf „Laserquirl“ Schmitt Space Pirrrrrates Unlimited Yu Jing
11. Michael „Arakas“ Dyba Tabletop Club Bob Vereinigte Armee
12. Alex „Joe25“ Ballis Tabletop Club Bob Yu Jing

 

Damit sind nun 5 Feldfürsten für die deutsche Infinity Meisterschaft im November qualifiziert und natürlich fahren wir auch hin.
Wie immer sind die geplanten, detaillierten Spielberichte im Eifer des Gefechts untergegangen weswegen ich nur eine Kurzzusammenfassung meiner Spiele geben kann.
Meine Armee: Ariadna
Mein erstes Turnier mit Ariadna. In den letzten Monaten sind so viele tolle Miniaturen für meine Zweitfraktion rausgekommen, dass ich es einfach nicht lassen konnte. Spetznatz, Scout Sniper, ANTIPODEN… So ähnlich sah dann auch meine Liste aus. Ich setze gerne die niedrigen Punktkosten der Ariadna ein um eine Kampfgruppe für Missionsziele zusammenzustellen und eine Kampfgruppe „fürs Grobe“ 🙂
Für die Viertelkontrolle habe ich mich für eine kleinere Armee entschieden, weniger Befehlsgeber, mehr Aua:

Spiel 1
Gegner: Michael „Arakas“ Dyba – Combined Army
Mission: Life Blood (Kisten prüfen und zerstören)
Ergebnis: 10:1 für mich
Michi und ich spielen seit 5 Turnieren immer das erste Spiel gegeneinander und es ist jedesmal ein heidenspaß! Michi ist ein guter Spieler der leider gegen mich jedesmal unverschämtes Pech hat.
So auch dieses Mal, ich hatte die erste Runde und habe mit meiner ersten Kampfgruppe 4 Kisten eingenommen und bin dann mit meinen Antipoden in seine Zone gesprungen und habe ihm 3 Modelle ausgeschalten – natürlich überlebte das nur einer der Tiere, aber geärgert hatte ich ihn damit genug.
In seiner Runde befreite er sich von den Antipoden und nahm seinerseits eine Kiste ein – großen Schaden konnte er sonst aufgrund unverschämten Würfelpechs nicht mehr anrichten.
Ab der zweiten Runde können die Kisten zerstört werden, was mein Tank Hunter übernahm. Leider hatte ich einen sehr gut gestellten TO Sniper übersehen, der mir kurzzeitig Kopfzerbrechen bereitete. Erneut rettete mich hier Michis Würfelpech und ich konnte vier Kisten zerstören.
Michi bließ in seiner zweiten Runde zum Angriff und konnte meine Observer rausnehmen – leider gingen ihm langsam die Befehle aus.
Die dritte Runde diente nur noch dem Scharmützel zwischen meinen Zahlenmäßig stark überlegenen Ariadna und Michis zähen Morat.
Am Ende ging das Spiel 10:1 für mich aus.
Spiel 2
Gegner: Nikolaus „Brazzo“ Schultz – Tohaa
Mission: Frontlines (Besetzen von Spielfeldstreifen)
Ergebnis: 1:1
Ich treffe eigentlich jedes Turnier auf Brazzo und jedesmal trennen wir uns mit geringen Punkten. Ich würde sagen wir spielen beide auf sehr ähnlichem Niveau – das hat man auch diesmal gemerkt, seine Tohaa Link Spam Listen sind wirklich hart…
Ich gewann die erste Runde und konnte meinen Chasseur extrem gut platzieren. So schaltete er mit den ersten 7 Befehlen dank Inflitration, Camo, Flamer und unverschämten Glücks bereits 4 Modelle inkl. Leutnant aus. Fing gut für mich an… Sollte aber nicht so weiter gehen. Brazzo bennannte einen neuen Leutnant und ich wollte meinen Siegeszug fortsetzen. Scout und Antipoden stürmten vor und wurden beide von HMG Ectros und einer ausgezeichnet platzierten Mine gestoppt – ich hatte zu wenige Befehle um mich noch gut zu positionieren und musste meine zweite Runde ohne große Erfolge an Brazzo abgeben.
Der nutzte meine schlechte Position und schaltete mit seinen HMG Ectros 5 Modelle aus. Gleichstand…
In der dritten Runde positionierten wir uns und mein Veteran Kazak lieferte sich ein Feuergefecht mit Ectros, dass er am Ende verlor. So hielten wir beide am Ende nur unsere nächste Zone und konnten nicht viele Punkte holen. Erneut ein Ergebnis, das für das ähnliche Niveau spricht.
Spiel 3
Gegner: Manu „DerNeandi“ Bücherl – Haqqislam
Mission: Supplies (3 Boxen mit Inhalt der gesichert werden muss)
Ergebnis: 2:10
Manu hat sich bis ins Spiel um Platz 2 vorgekämpft und traf nun auf mich. Er hat in den letzten Monaten enorm viel dazugelernt und ist ein echter Gegner geworden. Vor allem sein 5er Kaplan Link Team mit Klebewerfern, Sniper (GOTT DIESE SNIPER) Ingis, Ärtzten und was weiß ich noch alles ist ehrlich eine Herausforderung! Natürlich profitiert der Link mit seinem Sechster Sinn Stufe 2 enorm gegen meine Markerlastige Armee … So ging das Spiel dann auch aus.
Manu hatte die erste Runde erschoss gleich mal meinen Tank Hunter auf 36 Zoll trotz Tarnung mit seiner Sniper (GOTT DIESE SNIPER!!) Daraufhin holte er sich zwei Boxen mit seinen Infiltratoren und sicherte diese auf seiner Spielfeldseite.
Meine Antipoden waren Blutdurstig, sprangen übers Spielfeld, auf ein Dach in Manus Aufstellungszone und fraßen kurz den Viral Sniper Spec Op auf bevor sie starben.
Mit meinem Scout konnte ich eine Kiste für mich gewinnen, wollte dann aber zu viel und fiel im vergleichenden Wurf mit einem der Kaplane (Sekundärziel Markieren). Manu war wieder dran und konnte sich die dritte Box, die mein Scout fallen lies sichern.
Dank meines in diesem Spiel ausgezeichneten Rauchgranatwerfers konnte sich mein Veteran Kazak nach vorne Kämpfen und doch noch meine Sekunderziele sichern, er viel allerdings gegen einen der Kaplane.
Wutentbrannt schickte ich meinen 6 Punkte Volunteer ins Gefecht um den gottverdammten Kaplan Sniper endlich niederzustrecken, das gelang auch und war alles was ich noch anrichten konnte. Ein kleiner Schritt für mich und so…
Ein verdientes Ergebnis für Manu und umso mehr, da er sich so für die deutsche Meisterschaft qualifizieren konnte.
Insegsamt wie immer ein toller Tag, tolle Orga (danke Markus) und ausgezeichnetes Gelände (danke Markus und alle Geländespender). Ich freu mich aufs nächste Mal!

Zum Auftakt Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der FIFA Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien haben wir es mal wieder geschafft einen kleinen „Open-Air“ Hobby Abend zu gestalten.

Neben Grillfleisch (wir hatten sogar Salate), Bier und Fußball gab es ein paar gemütliche und sehr spaßige Runden Infinity und X-Wing.

Leider habe ich vor lauter Spaß vergessen zu fotografieren, weshalb es nur ein paar kleine Impressionen gibt…

Danke Jungs, für den tollen Abend – und der deutschen Elf haben wir auch noch Glück gebracht! Weiter so und bis zum nächsten Mal!