Waren, einer unserer ganz frischen Neuzugänge, baut sich mal schnell seine eigene Infinity Stadtkampfplatte. Das Projekt (und vor allem die Geschwindigkeit mit der er und seine Frau das Ganze vorantreiben) hat mich so beeindruckt, dass ich es nicht vorenthalten möchte!! Ich werde die Serie verfolgen und hier mit euch teilen! Viel Spaß beim Lesen und Nachbauen!

Hier der Originaltext von Waren:

Nach langer true pure Warhammer Fantasy Zeit, habe ich mich ein bisschen nach links und rechts gebeugt und dabei vorallem meine Deadzone Packung gesehen.
Das Spiel hat einfach potential. Aber nicht nur das, da mein Verein auch fast nur Infinity spielt, musste eine geeignete Zukunfts/Sci-Fi Platte her.
Nur auf Gras und Hügel, lässt sichs schlecht fiktionieren.

Ich hatte ja meine Idee mit der zerbombten, Kleinstadt ja schon in meinem anderen Thread gespoilert, aber nun ist es soweit.

Ich habe vorzeigbares Bildmaterial, nur für euch :)
Das ganze im knappen Tagebuchstil.

Viel Spaß, und wie immer Feedback erwünscht! Wenn der Waren Mist macht, einfach Bescheid geben.

weiterlesen

Please follow and like us:

Am Wochenende vor dem großen Kampagnen-Finale haben mein Bruder, seine Freundin und ich uns die Airbrush geschnappt um unsere Micro-Art District 5 Gebäude zu bemalen und eine modulare Platte daraus zu bauen.

Folgende Utensilien haben wir verwendet:
– Micro Art District 5 Gebäude (4 Stück)
– Micro Art District 5 Catwalks
– Micro Art Holo Ads Set
– Hangar von Sarissa Precision
– Waste Station von Warmill
– 9 Hartfaserplatten 40x40cm
– Ne Menge Leim, Sand und Kleinzeug (Reifen, Zaun, Elektroschrott, Resinkisten, Terrariumpflanzen)
All das bekommt ihr bei unserem Stammshop www.fantasyladen.de

Vorbereitung:
Zuerst mussten wir die MA Gebäude kleben. Denn bei 2-3 Spielen pro Woche und mehreren Transporten auf Turnieren haben die einiges abbekommen. Wände wurden eingezogen, Balkone geklebt und Dächer wieder aufgebaut.Nach knapp 3 Stunden sah das Ganze so aus.

Außerdem hat sich Manu einen Schrottplatz eingebildet und dafür ein altes Notebook zerlegt. Die einzelteile haben wir auf einen Styrodur-Berg geklebt. Der Schrottplatz sollte zusammen mit der Waste Station von Warmill eine Einheit bilden. Ein Bild davon gibts unten im bemalten Zustand.

Bemalung:
Die Gebäude wurden mit normaler Baumarkt Acrylfarbe Dunkelgrau grundiert und anschließend mit Hellgrau akzentuiert. Ich muss sagen, die Micro Art Studio Gebäude lassen sich so extrem gut bemalen. Die Details bleiben erhalten, eine einzige Akzentschicht reicht um wirklich gute Effekte zu erzielen.

Die 9 Hartfaserplatten wurden mit Sand beklebt und ebenfalls Grau grundiert. Hier verwendeten wir Vollton-Abtönfarbe und herkömmliche Pinsel. Nachdem die Farbe trocken war wurde die Platte mit hellem Grau trockengebürstet.

Mehr schafften wir am ersten Tag schon auch gar nicht. Wir hatten den Aufwand echt unterschätzt also mussten wir am Tag später eine extra Schicht einlegen um die Gebäude fertigzumachen.

Hier wurden farbige Akzente gesetzt. Um den zeitlichen Rahmen nicht vollends zu sprengen haben wir uns wirklich auf das nötigste beschränkt, aber auch hier ist die Airbrush gold wert! Innerhalb kürzester Zeit waren die Gebäude fertig akzentuiert und konnten auf die Platte geklebt werden.

Das Endergebnis kann sich meiner Meinung nach wirklich sehen lassen und die Farbe wertet das Spiel enorm auf! Das Finale kann kommen!

 

 

Danke nochmal an die Helfer, ohne die das Alles wohl heute noch nicht fertig gewesen wäre.

Please follow and like us: